Bit-Fitting

Jeder Pferdekopf, jedes Pferdemaul, jeder Pferdecharakter sind anders, genauso wie auch jeder Reiter individuelle Fähigkeiten und Bedürfnisse mitbringt. Somit kann man vieles optimieren, um den reiterlichen Alltag zu verschönern. Wie ein Sattel dem Pferderücken angepasst werden soll, so sollten auch Trensen und Zäume auf das jeweilige Pferd abgestimmt sein. Als zertifizierte Bit-Fitterin und Mitglied der International Association of Equine Bit Fitters (IAEBF) biete ich das Anpassen von Trensen und Zäumen zusätzlich zu meinen therapeutischen Behandlungen an.

Wie läuft ein Bit-Fitting ab?

Zunächst werden im Gespräch mit dem Pferdebesitzer mögliche Probleme mit der Akzeptanz der Trense und eventuelle Rittigkeitsprobleme ermittelt.

Anschliessend werde ich kurz den Körper des Pferdes abtasten im Hinblick auf Faktoren, die Einfluss auf die Rittigkeit haben könnten. Speziell die Muskulatur am Kopf und Genick des Pferdes wird genauer betrachtet und die Beweglichkeit des Kiefergelenkes und des oberen Genicks beurteilt.

Auch das Pferdemaul wird genauer betrachtet und dessen Form wie auch die Zunge, Lippen, Laden, Schleimhäute und allfällige alte Traumata von Gebissen beurteilt.

Dann wird die aktuelle Trense mit dem eigenen Zaum am Pferd begutachtet, wobei der Einwirkung und Druckverteilung der Trense besonderes Augenmerk gilt. Der Pferdebesitzer soll zuerst mit der bestehenden Zäumung reiten, damit ich mir ein umfassendes Bild der Situation machen kann.

Anhand meiner Beobachtungen und Einschätzungen können nun verschiedene Trensen am Pferd ausprobiert werden. Ich habe immer ein grosses Angebot an Trensen mehrerer Marken dabei, darunter auch solche der neuen, revolutionären Marke «Neue Schule».

Die einzelnen Trensen wurden für verschiedene Pferdetypen entworfen; z. B. gibt es Trensen, die Pferde ermuntern, die Anlehnung zu suchen, während andere das Pferd veranlassen, sich weniger auf dem Gebiss abzustützen. Auch Pferden mit einer inkonstanten Anlehnung kann eventuell mit einer anderen Trense geholfen werden. Alle Trensen, die der Bit-Fitter dabei hat, sind FEI zugelassen.

Erfahrungsgemäss reagieren die meiste Pferde sofort sehr deutlich auf die verschiedenen Trensen und zeigen gleich an, welche Vorlieben sie haben.

Da auch der Tragekomfort des Zaumzeugs Einfluss auf die Akzeptanz der Trense hat, kann im Rahmen des Bit-Fittings der speziell auf die Ergonomie des Pferdekopfes abgestimmte «ST-Zaum» ausprobiert werden.

Bit-Fitting beim rohen oder bisher gebisslos gerittenen Pferd

Wenn das Pferd bisher nie auf Trense geritten wurde, entfällt das aufwändige Testreiten. In diesem Fall kann ich Ihnen für einen optimalen Start eine zum Pferdemaul passende Trense empfehlen. Allenfalls kann die Trensenwahl zu einem späteren Zeitpunkt in einem umfassenden Bit-Fitting optimiert und auf das Verhalten unter dem Reiter abgestimmt werden.

Wichtige Hinweise

Als Grundvoraussetzung für den Erfolg eines Bit-Fittings sollte die letzte professionelle Zahnbehandlung weniger als ein Jahr zurückliegen. Der Pferdezahnarzt sollte vorzugsweise der International Association of Equine Dentistry IAED angeschlossen sein.

Ich biete keine Trensen an für den Westernreitsport sowie auch keine sonstigen Gebisse mit Hebelwirkung (ausser Dressurkandaren).

Die Reiter werden gebeten, beim Testreiten auf den Einsatz von Hilfszügeln zu verzichten.

Ein Reitplatz oder eine Reithalle sollte vorhanden sein.

Das Bit-Fitting kann nicht kombiniert werden mit einer physiotherapeutischen Behandlung am gleichen Tag beim selben Pferd.

Dauer und Preise

Ein Bit-Fitting dauert ca. 60 bis 90 Minuten. Weitere Informationen zu Preisen und Regionen unter Preise